Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu nutzen, ist JavaScript unbedingt erforderlich. Eine Anleitung wie man JavaScript im Browser einschaltet, befindet sich hier.

[werner.stangl]s arbeitsblätter 

Unterrichtsmethoden: Punktabfrage - Dissonanzmethode

Diese Methode ist mit einem geringen Aufwand verbunden und kann als Basis für ein Klassengespräch dienen. Die SchülerInnen können in einer geschützten Situation ihre Meinung abgeben, ohne Rechenschaft für ihre Stellungnahme ablegen zu müssen. Außerdem kann der Effekt des sich Bewegens bei den SchülerInnen die Beteiligung am folgenden Unterrichtsgespräch fördern.

Die Punktabfrage dient zunächst als Einstiegsmethode, um Meinungen herauszustellen und/oder Diskussionen zu erreichen. Sie kann am Ende des Themas dann gegebenenfalls wiederholt werden, um sie mit der Punktabfrage der Einstiegsstunde zu vergleichen. Die „Unstimmigkeiten“ (Dissonanzen) werden optisch deutlich.

An Tafel oder Plakat werden eine oder mehrere Aussage/n gemacht und ein Raster der möglichen, wählbaren Meinungen/Stellungnahmen (z. B.: stimme zu, stimme teilweise zu, stimme nicht zu) angeboten. Das Raster kann vielfach variiert werden, um es an verschiedene Aussagen oder Fragestellungen anzupassen.

Die Schüler kleben an der für sie zutreffenden Stelle ihren Punkt (Klebepunkte; Stifte oder Kreide reichen ggf. auch aus).

Um den Meinungsdruck zu minimieren, sollte das Plakat bzw. die Tafel verdeckt zur Klasse stehen und jeder Schüler bzw. jede Schülerin einzeln seine/ihre Meinung abgeben.
Es bietet sich an, dass das Ergebnis nicht von der Lehrperson, sondern von den SchülerInnen zusammengefasst wird.


Seit 1994 wird jährlich am 5. Oktober der Weltlehrertag bzw. der internationale Tag des Lehrers/der Lehrerin begangen, anlässlich der „Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer“, die 1966 von der UNESCO und der Internationalen Arbeitsorganisation angenommen wurde.

Spezielle Aspekte des Unterrichtens

Literatur

Mattes, Wolfgang (2002). Methoden für den Unterricht. 75 kompakte Übersichten für Lehrende und Lernende. Paderborn.

Reich, Kersten (Hrsg.). Methodenpool.
WWW:http://methodenpool.uni-koeln.de (18-11-12)



inhalt :::: nachricht :::: news :::: impressum :::: datenschutz :::: autor :::: copyright :::: zitieren ::::


navigation:

Kontakt