[werner.stangl]s arbeitsblätter 

Eine astrologische Lerntypentheorie *;)

Widder 21. 3 bis 20. 4.

Es gibt Interessanteres als öden Lernstoff. Bewältigt diesen aber in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, wenn die Sache dafürsteht, Einiges davon abhängt und damit die Aussicht auf Erfolg in greifbare Nähe rückt

Stier 21. 4. bis 21. 5.

Lernt am besten und schnellsten in der Küche neben dem Kühlschrank. Kleine kulinarische Ablenkungen zwischendurch beflügeln und sind der gerechte Lohn für die aufgewendete Mühe und Plage.

Zwillinge 22. 5. bis 21.

Die Tausendsassas unter den Lernenden mit überaus schneller Auffassungsgabe. Kann sich problemlos auf drei Sachen gleichzeitig konzentrieren, nebenbei noch Radio hören und kennt keine Prüfungsängste.

Krebs 22. 6. bis 22. 7.

Wo ein Wille, da ein Weg. Aber dieser ist zuweilen mit kieinen Stolpersteinen in der Konzentration und bei der Lernthematik gepflastert. Vor allem muss die Atmosphäre stimmen, sonst geht gar nichts.

Löwe 23. 7. bis 23. 8.

Intensives Lernen ist nicht unbedingt seine Sache, sich einen raschen Überblick zu verschaffen tut es allemal. Liebt mündliche Prüfungen. die ihm die Möglichkeit eines wirkungsvollen Auftretens verschaffen.

Jungfrau 24. 8. bis 23. 9.

Lernt mit Methode und einem genauen Zeitplan nach dem Motto "carpe diem". Obwohl davon überzeugt, bis ins kleinste Detall perfekt vorbereitet zu sein, ist Jungfrau trotzdem vor Prüfungsangst nicht gefeit.

Waage 24. 9. bis 23. 10.

Ein bisschen von hier, ein wenig von da, Tiefgang ist beim Lernen nicht gefragt. Versucht, Wissenslücken mit Charme und Diplomatie aufzufüllen; hat die Rechnung aber ohne den Wirt=Professor gemacht.

Skorpion 24.10. bis 22.11.

Nimmt im Leben nichts auf die leichte Schulter, auch nicht das Lernen. Da Wissen bekanntlich auch Macht bedeutet, geht Skorpion tiefschürfend und mit großer Energie an die ihm gestellten Aufgaben.

Schütze 23.11. bis 21.12.

Wozu sich mit Details belasten, die große Linie tut es auch. Einmal quer durch die Skripten gearbeitet, den Rest besorgen nie versiegender Optimismus und das Quäntchen Glück, das zu jeder Prüfung gehört.

Steinbock 22.12. bis 20.1.

Vom brennenden Ehrgeiz beseelt, möglichst weit nach oben zu kommen, weiß Steinbock, dass der Weg zum Gipfel stetes Lernen bedeutet. Kann sich wie kein anderer in ihm gestellte Lernthemen vertiefen.

Wassermann 21. 1. bis 19.2.

Nützt intensiv und kenntnisreich alle technischen Einrichtungen, die das Lernen erleichtern und fehlende Energie ausgleichen. Ist auch bei ungenügendem Lerneinsatz von sich und seinem Erfolg überzeugt.

Fische 20. 2. bis 20. 3.

Was zählt, sind Lust und Laune, was fehlt, ist ein fixes Lernkonzept und die Energie, dieses durchzuziehen. Daher nimmt Fisch dankbar jede noch so kleine Ablenkung wahr, die vom Lernen abhält.

Quelle: UniNachrichten vom März 2006, S. 13.



inhalt :::: kontakt :::: news :::: impressum :::: autor :::: copyright :::: zitieren ::::
navigation: