[werner.stangl]s arbeitsblätter 

Bin ich kaufsüchtig?

Quelle:
OÖnachrichten vom 13.07.2007

An der Universität Stuttgart wurde ein kurzer Fragenkatalog entwickelt, der einem bei der Selbsteinschätzuung helfen kann, ob man kaufsüchtig ist oder auch nur dazu tendiert. Beantworten Sie alle Fragen nach eingehender ehrlicher Selbstanalyse mit "ja" oder "nein":
  1. Wenn ich Geld habe, muss ich es ausgeben.
  2. Wenn ich durch die Innenstadt oder ein Kaufhaus gehe, fühle ich ein starkes Verlangen, etwas zu kaufen.
  3. Oft verspüre ich einen unerklärlichen Drang, einen ganz plötzlichen, dringenden Wunsch, loszugehen und irgendetwas zu kaufen.
  4. Oft habe ich das Gefühl, dass ich etwas Bestimmtes unbedingt haben muss.
  5. Nach dem Kauf frage ich mich oft, ob es wirklich so wichtig war.
  6. Ich kaufe oft etwas, nur weil es billig ist.
  7. Ich habe schon oft etwas gekauft, das ich dann nicht benutzt habe.
  8. Einkaufen ist ein Weg, dem unerfreulichen Alltag zu entkommen und mich zu entspannen.
  9. Ich habe mir schon oft etwas gekauft, was ich mir gar eigentlich gar nicht leisten konnte.
  10. Oft traue ich mich nicht, gekaufte Sachen anderen zu zeigen, weil man mich sonst für unvernünftig halten könnte.
  11. Manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir etwas gekauft habe.
  12. Ich bin verschwenderisch.
  13. Oft kaufe ich etwas, weil ich einfach Lust zum Kaufen habe.

Interpretation

Wer mehr als vier der Fragen mit "ja" beantwortet hat, sollten das Konsumverhalten überdenken.

Ein weiterer Selbsttest für "Shopaholics"

Quelle:
Gebert. Alfred (2001). Kaufsucht.
WWW: http://home.t-online.de/home/
alfred.gebert/kaufsucht.html (02-11-29)

Interpretation

Auch hier gilt: Wer mehr als vier der Fragen mit "ja" beantwortet hat, sollten sein Konsumverhalten überdenken.

Siehe dazu Kaufsucht



inhalt :::: kontakt :::: news :::: impressum :::: autor :::: copyright :::: zitieren ::::
navigation: