[werner.stangl]s arbeitsblätter 

Bildungstheoretische Didaktik

Die Zeit, die wir darauf verwenden,
unseren Kinder in der Schule gewisse Dinge beizubringen,
ist umgekehrt proportional zu der Häufigkeit,
mit der die Kinder diese Fähigkeiten später einmal brauchen.

Modell der Unterrichtsvorbereitung

Didaktische Analyse

Was ist Didaktik?

Konkretisierung des Bildungsgehalts anhand fünf didaktischer Grundfragen, die in wechselseitiger Abhängigkeit stehen:

Welchen größeren bzw. welchen allgemeinen Sinn- oder Sachzusammenhang vertritt und erschließt dieser Inhalt?

Welche Bedeutung hat der betreffende Inhalt bzw. die an diesem Thema zu gewinnende Erfahrung, Erkenntnis, Fähigkeit oder Fertigkeit bereits im geistigen Leben der Kinder meiner Klasse, welche Bedeutung sollte er - vom pädagogischen Gesichtspunkt aus gesehen - darin haben?

Worin liegt die Bedeutung des Themas für die Zukunft der Kinder?

Welches ist die Struktur des (durch die Fragen I und II und III in die spezifisch pädagogische Sicht gerückten) Inhaltes?

Welches sind die besonderen Fälle, Phänomene, Situationen, Versuche, in oder an denen die Struktur des jeweiligen Inhaltes den Kindern dieser Bildungsstufe, dieser Klasse interessant, fragwürdig, zugänglich, begreiflich, "anschaulich" werden kann?

Methodische Vorbereitung

Die Eigenart des zweiten Vorbereitungsschritte, der methodischen Planung, kann hier nicht mehr ausführlich erörtert werden. Diese Vorbereitungsphase muss sich unseres Erachtens vor allem auf folgende vier Fragenkreise konzentrieren:

Natürlich werden dem Praktiker schon im Zuge der didaktischen Analyse immer methodische Einfälle kommen. Totzdem kann die methodische Vorbereitung, die ja dann den Grundriss der tatsächlichen Unterrichtsgestaltung darstellt, im Zusammenhang eigentlich erst nach der didaktischen Analyse durchgeführt werden. Das ist gerade auch deshalb wesentlich, weil der oben dargelegte Grundriss didaktischer Fragen in seinem Aufbau durchaus nicht identisch ist mit der zeitlichen Reihenfolge der methodischen Unterrichtsschritte.

Quellen:

Klafki, Wolfgang (1958). Didaktische Analyse als Kern der Unterrichtsvorbereitung. Die Deutsche Schule, S. 450 - 471.
Klafki, Wolfgang (1962). Didaktische Analyse als Kern der Unterrichtsvorbereitung (S. 5 - 34). In Roth, H. & Blumenthal, A. (Hrsg.), Auswahl Reihe A, Heft 1 - Grundlegende Aufsätze aus der Zeitschrift "Die Deutsche Schule": Didaktische Analys. Hannover: Schroedel.
Klafki, Wolfgang (1963). Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Durch ein kritisches Vorwort ergänzte Auflage 1975. Weinheim: Beltz, darin enthalten: Fünfte Studie: Didaktische Analyse als Kern der Unterrichtsvorbereitung" (1958), S. 126 - 153.
http://members.tripod.de/FrankGemkow/klafkibd.htm



inhalt :::: kontakt :::: news :::: impressum :::: autor :::: copyright :::: zitieren ::::
navigation: