[werner.stangl]s arbeitsblätter tests

Situativer Interessen Test - FAQs & comments

Hinweis: Falls sich in den FAQs & comments zum Test keine Antwort auf eine Frage findet, sollte man diese im dafür eingerichteten Testforum posten!

Mon, 9 Jul 2012 12:54:48

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich wollte ihnen mit diesem Schreiben nur mitteilen,das dieser Test leider nicht gut funktioniert. Die Berufe die mir angezeigt wurden sind größtenteils nicht zutreffend.
Mit nicht ganz so freundlichen Grüßen
Thore Grehn <chris.uebi>

antwort: Bei diesem Test werden keine Berufe angezeigt, sondern Interessenskonstellationen.

Thu, 2 Feb 2012 11:01:39

Guten Tag, ich fand es etwas verwirrend und hatte auch den Eindruck, dass es das Ergebnis verzerrt, wenn immer zwischen zwei Extremen entschieden werden muss, statt für jede dieser Möglichkeiten eine Abstufung angeben zu können. Wenn ich beispielsweise die Option 3 (eher B als A) wähle, kann das für mich bedeuten, dass ich beide Tätigkeiten uninteressant finde, aber eher zu B als zu A tendiere oder dass ich beide Tätigkeiten sehr interessant finde und etwas mehr zu B als zu A tendiere. Das macht aus meiner Sicht einen ganz wesentlichen Unterschied. Oder habe ich da den Test missverstanden (und dann eventuell für meine Interessen auch \"falsch\" gewählt)?
Mit freundlichen Grüßen,
C.S.

antwort: Es ist volle Absicht, dass man sich in diesem Testverfahren immer für eine Alternative entscheiden muss, denn das entspricht realen Situationen im Leben, in dem man in einer Entscheidungssituation sich auch nicht für zwei Dinge gleichzeitig entscheiden kann, sondern eine Wahl treffen muss.

Sun, 14 Nov 2010 23:44:22

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für den kostenlosen Test. Nur am Rande: komme mit dem Eintragen der Werte nicht klar. Schade, dass es solche Tests früher noch nicht gab. Das Ergebnis entspricht der Einschätzung einer Psychologin meiner Person!
143% künstlerisch
124 % sozial
97 % unternehmerisch
Wen wundert es, dass ich als Versicherungskauffrau (IHK) und Absolventin einer Werbefachschule, nun Callcentertätikeit im Outbound Versicherungsvertrieb beruflich zwar erfolgreich, aber nicht angekommen bin. Berufsberater haben immer wieder geraten, den roten Faden nicht zu verlieren. Aber wie sagt man? Wenn Du ein totes Pferd hast, steig ab.
Das ist schwer. Erst seit 2 Jahren hat das Bundesministerium ein Stipendium ohne Altersgrenz aufgelegt. Kommt für mich eigentlich zu spät, denn 30 habe ich längst überschritten, ein Kind erzogen, und nun? Stochere weiter im Nirwana der Berufsempfehlungen (ökonomische Schwerpunkte bei den meisten herum). Meine Lebenserfahrung: einen Job findet man immer... Aber darum geht es nicht!
Nochmals herzlichen Dank für Ihren erhellenden Test!
C.W.

Fri, 18 Sep 2009 18:56:50

Super Sache der Test. Schön dass er auch kostenlos ist.
Grüße aus München. Thomas
T.

Wed, 3 Dec 2008 01:12:41

Vielen Dank für den Test, ich fands sehr interessant einfach mal wieder zu sehen, dass ich halt ein künstlerisch-sozialer Mensch bin. Mit anderen Worten: Ich sollte weiter als Coach tätig sein.
Grüße
D.S.

Fri, 21 Nov 2008 10:38:59

Obwohl bei meinem test konventionell herausgekommen ist, mag ich EIGENTLICH nicht mit dem Computer arbeiten? Warum ist das so?

antwort: Konventionelle Präferenzen heißt nicht ausschließlich Computerarbeit, sondern bedeutet Interesse an strukturiertem regelhaften Umgang mit Daten, z.B. bei ordnend-verwaltenden Tätigkeiten. Dieser Typ liebt vor allem jenen Teil der wissenschaftlichen Tätigkeiten, bei denen es auf das Sammeln und Auswerten von Informationen ankommt. Dein "Werkzeug" ist zwar häufig der Computer, aber es gibt auch andere Formen, um Daten zu verwalten oder zu ordnen. Typischen Arbeitsfelder sind kaufmännische und verwaltende Berufe, aber auch die Bürotätigkeit zählt dazu.

Sat, 26 Jul 2008 13:48:38

Dass dieser Test nicht direkt auswertet, macht ihn im Jahre 2008 zu Serverballast.
MfG (anonym)

antwort: Der Test wird direkt ausgewertet und man erhält als Ergebnis sowohl die Prozentwerte als auch die nach Ausprägung geordnete Reihenfolge der Präferenzen.

Tue, 15 Jul 2008 00:20:44

Klasse Test, sehr interessant.
Positiv Überraschend stimmt er mit meiner jetztigen Situation und auch Ziel überein.
Schöne Grüße nach Österreich!
Danke für die schöne EM!
C. K.

Wed, Aug 2007 17:49 Uhr

Hallo,
ich halte den Test für eine sehr gute Sache. Ich denke er hat mir doch geholfen ein etwas klareres Bild von meinen Interessen zu erhalten. Ich hätte mich allerdings über eine größere Auswahl an Berufsvorschlägen gefreut, wobei ich mir allerdings vorstellen kann, dass es sehr schwierig sein muss bestimmte Berufe ganz eindeutig gewissen Interessenfeldern zuzuordnen. Sehr interessant hätte ich es auch gefunden, wenn es auch Berufsvorschläge für Kombinationen aus mehreren Richtungen (wie z.B. der Intellektuellen und der unternehmerischen Orientierung) gäbe, da es wohl oft vorkommt, dass ein Graph zwei oder mehr besonders ausgeprägte Interessen anzeigt. (;
Mit freundl. Grüßen,
N.N.

antwort: Der Übersichtlichkeit wegen gibt es nur einige typische Beispiele - mehr Beispiele können im Testforum diskutiert werden. Die genannte Kombination IE ist z.B. typisch für VersicherungsmathematikerInnen, WirtschaftsinformatikerInnen, ForscherInnen oder ApothekerInnen. Die Kombination EI wiederum findet man z.B. bei Markt- und MeinungsforscherInnen oder EnergieberaterInnen.

Wed, Aug 2006 11:03:07

Erstaunlich: Bin ich eine nicht erkannte Künstlerin? Immerhin habe ich die 2. Neigung zu meinem Beruf gemacht: Sozialarbeit. Ich war einfach zu besorgt um mein Wohlergehen in einer so stark konkurrenzierten Branche wie Schauspiel tätig zu werden und hab die begonnene Ausbildung nicht weiterverfolgt … Tja und jetzt? Vielleicht sprüre ich die künstlerischen Nischen innerhalb meines Berufes oder in der Freizeit auf, denn ich erlebe oft diesen "flow" wenn ich die Muße zu kreativer Tätigkeit habe …
A.

antwort: der test spiegelt nur die interessen wider, nicht die fähigkeiten. der beruf ist immer ein kompromiss zwischen vielen faktoren, wobei das interesse zwar wichtig aber nicht alles ist.

Und warum wolltet ihr wissen was mein Traumberuf ist???

antwort: da es bei diesem und bei anderen tests zu beruflichen interessen darum geht, inwieweit diese dem aktuellen oder einem gewünschten beruf entsprechen. siehe ein wenig dazu auf der theorieseite zum test.

Fri, 11 Mar 2005 10:20:45

z8hzpöuoz7t0kguogukgh oikihkfzßcj dfsm iji9uhj iok890z7 9iuj76 zjk987ujuz gmzf vcnmujf 7jgb uzfg jztf vnm uuhjg uzb oib tzg izg 6tzg 876t zht9 h776j uztgvtvescy xdvl. öö# äälkugv dsyguipp khzgml p0iz78 olnvd dzjhhz zuikh6u olnh uj jnnfcsdxrnlöä#+#löij jj ij89 iki9i9
u
89,l nök jk9bh 7uöbtl8b6ujv
klub
opm,lb hojilb n,uoäb lüu 0äbo ujboul b0o
uzlb olt
z0vrf ä6lgt 7z67 80967o
Wir kommen aus dem ALL

antwort: Hab SoSlI' Quch!

Mon, 30 Aug 2004 08:50:09

Ich danke für diesen sehr informativen und auch selbstbestätigenden Test. R=18 - I=30 - A=3 - S=12 - E=18 - C=19. Ich überlege schon des öfteren aus dem praktische Beruf eines Lehrers, auch wenn es mir bisweilen mit den Kindern gut ging, in einen eher mit Theorie oder Forschung zusammenhängenden Beruf zu wechseln, wobei bislang der Lernaufwand mir unmöglich erschien und ich deshalb jeweils auch einen Knick hatte und es erst gar nicht zur Inskriptionsstelle schaffte. :) nun scheint es mir leichter.
mfg d.

Wed, 02 Jun 2004 12:40:36

Mich würde interessieren, wieso die Berufsdaten des aktuellen und des erträumten Berufes erhoben werden?
Monika H.

antwort: da es bei diesem und bei anderen tests zu beruflichen interessen darum geht, inwieweit diese dem aktuellen oder einem gewünschten beruf entsprechen. siehe ein wenig dazu auf der theorieseite zum test

Thu, 5 Feb 2004 11:11:17

Guten Tag,
wie all die anderen Nutzer Ihrer Internetpräsenz kann ich mich auch nur im Namen meiner Studiengruppe des Fachbereich Marketing für Ihre hervoragenden Ausarbeitungen bedanken! Übersichtlich, klar und selbst für Dozierende gut zu verstehen! Das leidige Nachforschen in staubigen Bibliotheken konnte Dank Ihrer Hilfe stark eingeschränkt werden. Sehr lobenswert auch daher die Verlinkungen zu anderen Inernetdarstellungen! So will ich dann hoffen das unsere Ausarbeitungen auf Ihrer Grundlage uns zu einem ählichen, wohl etwas kleinern, Erfolg verhelfen mögen.
Bis zum nächsten Mal!

Thu, 22 Jan 2004 21:55:51

Sehr geehrter Herr Stangl,
Danke für diese großartige Homepage, ich bin beeindruckt, vor allem von den Arbeitsblätter mit deren Hilfe ich mir einen schnellen und fundierten Einblick in bestimmte Themen verschaffe und Lust auf mehr bekommen.
Herzliche Grüße H.-C. K.

Sun, 18 Jan 2004 15:03:31

Hallo!
Ich wollte mich erkundigen ob die Online-Tests auf Ihrer Seite einem Copyright unterliegen. Ich bin auf der Suche nach Online-Tests dieser Art um Sie Mitgliedern eines Online-Panels zu Verfügung zu stellen. Es geht nicht darum mit diesen Tests dann Geld zu verdienen, sondern einen zusätzlichen Service und Spaß anzubieten.
Viele Grüße F. R.

antwort: natürlich unterliegen sie wie alle seiten im internet dem copyright. d.h., sie können sie nicht auf ihren servern laden und von dort anbieten. sie sind auch urheberrechtlich geschützt.
sie können aber gerne die tests vermittels eines links auf ihren seiten anbieten. sie haben dann auch die sicherheit, dass die auswertungen funktionieren bzw. die vergleichsdaten immer auf dem neuesten stand sind.

Thu, 15 Jan 2004 17:45:27

de test find ich e gueti sach!
gruess Snoop Do double G

14.01.2004 9:03 Uhr

ich finde es sehr interessant dinge über über mich selbst zu erfahren. trotzdem bin ich solchen tests gegenüber immer ein bisschen skeptisch da ich nicht weiss aus was genau diese ergebnisse resultieren. auf grund dessen wäre es sehr nett wenn sie mir eine etwas detaillierte erklärungen schicken würden!

antwort: siehe dazu die vorherige anfrage bzw. antwort und insbesondere die theorie- und ergebnisseiten.

Mon, 12 Jan 2004 11:44:47

Was bedeutet die Auswertung: R=9/ I=20/ A=17/ S=22/ E=17/ C=15 im Hinblick auf meine Rolle als Lehrperson (mittlere Schulstufe, Klasse 6-9)?

antwort: leider können wir inhaltliche anfragen zu einzelergebnissen - die wir als autorInnen dieser seiten immer wieder erhalten - prinzipiell nicht beantworten. kein seriöser fachpsychologe wird hier fallbezogenen beratung leisten, diagnosen oder gar prognosen stellen! allerdings sind alle tests auf diesen seiten so konstruiert, dass man sie auch als laie gut interpretieren kann. dazu helfen sowohl die automatische information zum testergebnis, die theorieseiten und ergebnisseiten zum test.

Sun, 11 Jan 2004 16:47:11

Sehr schöner Auftritt, gute und ausführliche Erklärungen. Eine Frage: warum gibt es keine Fragen die einen bezug zu Berufen die mit Sport, Gesundheit, Medizin, Körper, Ernährung etc. in Verbindung stehen? Immerhin ist das ein nicht zu kleiner Teil am Berufskuchen …
mfg chris

antwort: das ist ein lange bekanntes "problem" im modell von holland. das ist ein lange bekanntes "problem" im modell von holland, dass es bestimmte bereiche nicht wirklich abbildet, die 6 bereiche sind auch eher nicht im wörtlichen sinn zu verstehen, sondern bilden grobe lebensbereiche, sodass sport etwa durch E, R und auch S charakterisiert werden kann, medizin steckt in I und S usw. es wurden schon einige versuche unternommen, das konzept zu erweitern, aber es hat sich meist gezeigt, dass die funktion des modells, einen anschaulichen einstieg in eine persönliche beratung zu liefern, recht gut erfüllt.

Tue, 6 Jan 2004 03:45:04

Nicht schlecht sprach der alte Specht. So weit ich das selbst beurteilen kann ist das eine beschreibung die zu 99% auf meine Person zutrifft. Bin wirklich sehr erstaunt.

Tue, 6 Jan 2004 03:45:04

Nicht schlecht sprach der alte Specht. So weit ich das selbst beurteilen kann ist das eine beschreibung die zu 99% auf meine Person zutrifft. Bin wirklich sehr erstaunt.

Sat, 3 Jan 2004 20:28:24

Well, nett, eine Auswertung zu bekommen, indes, sie half mir nicht wirklich weiter... :)
Allerdings wundert mich der doch recht hohe Anteil an Realismus, den ich an den Tag zu legen scheine, ist er doch ähnlich hoch wie mein Hang zum Intellektuellen... Alles in allem ein hübscher Test, er bestätigt mich in meinem Berufswunsch (was für einen recht labilen Menschen doch sehr wichtig ist ;)

antwort: ein hoher wert im bereich "realistisch" kann auch daher kommen, dass man tätigkeiten bevorzugt, die etwas sichtbares hervorbringen - sie stehen nach dem modell von holland ja direkt neben der intellektuellen orientierung, hängen daher mit tätigkeiten in diesem bereich zusammen. beiden gemeinsam ist auch eine gewisse "einsamkeit" bei der arbeit, die im gegensatz zu sozialen und unternehmerischen tätigkeiten stehen, bei denen man es ja mit menschen zu tun hat.

Testbeschreibung - Test - Interpretation - Vergleichsdaten - Theorie - Ergebnisse v1.0 - Revision v1.0->v2.0 - Ergebnisse v2.0 - Testforum

 



inhalt :::: kontakt :::: impressum :::: copyright :::: zitieren
navigation: