[werner.stangl]s arbeitsblätter tests

Situativer Interessen Test (SIT V 3.0; 2006/07)

Profile von Berufsgruppen mit "Konventioneller" Orientierung

"Konventionelle" (C) Typen bevorzugen Tätigkeiten, bei denen der strukturierte regelhafte Umgang mit Daten im Vordergrund steht, insbesondere ordnend-verwaltende Tätigkeiten. Ihre Stärken liegen im Bereich rechnerischer und geschäftlicher Fähigkeiten, was impliziert, daß er offene, unstrukturierte , künstlerische Aufgaben ablehnt. Er betont traditionelle Tugenden im beruflichen und privaten Bereich. In Beratungssituationen verhält er sich wenig aktiv; es fällt ihm schwer, nach neuen Berufswegen zu suchen und er verlangt eindeutige Ratschläge. Der Buchhalter und der Jurist fallen als Beispiele unter die Rubrik des konventionellen Typs.

In der IT-Branche finden sich viele Menschen mit diesen Interessen (InformatikerInnen, Webentwickler, Software-Engineering, Webmaster), Menschen die Daten erfassen wie Geometer, Vermessungstechniker, Post- und Standesbeamte, SachbearbeiterInnen und SchreiberInnen bei Gericht, Polizisten und Gendarmen.

[Zurück zum Testergebnis]


Andere Berufliche Orientierungen:
Realistisch - Intellektuell - Künstlerisch - Sozial - Unternehmerisch -Konventionell


Theorie - Testforum - comments



inhalt :::: kontakt :::: impressum :::: copyright :::: zitieren
navigation: