[werner.stangl]s arbeitsblätter tests

Situativer Interessen Test (SIT V 3.0; 2006/07)

Profile von Berufsgruppen mit "Unternehmerischer" Orientierung

"Unternehmerische" (E) Typen bevorzugen Tätigkeiten und Situationen, bei denen sie andere mit Hilfe der Sprache oder anderer Mittel beeinflussen, zu etwas bringen, führen, auch manipulieren können. Ihre Stärken bilden Führungs- und Überzeugungsqualität und er besitzt ein hohes Selbstvertrauen. Jedoch besteht bei ihm ein Mangel an wissenschaftlicher Begabung, so daß er beobachtende und symbolische Fähigkeiten vermeidet. Seine Werte sind eher traditionell ausgerichtet; daher schätzt er sozialen, politischen, ökonomischen Erfolg und gilt als leistungsorientiert. Sein Verhalten in der Beratung ist als selbstsicher zu bezeichnen, wobei er teilweise Probleme einer realistischen Einschätzung seiner Fähigkeiten hat. Berufsbeispiele sind der Vertreter und auf höherer Ebene der Manager.

Unter den kaufmännischen Berufen sind viele Bankberufe zu finden, zu diesem Bereich gehören auch juristische Berufe und sogar Detektive, VermögensberaterInnen und HandelsvertreterInnen, Menschen, die Abläufe organisieren bzw. Veranstaltungen planen und durchführen.

[Zurück zum Testergebnis]


Andere Berufliche Orientierungen:
Realistisch - Intellektuell - Künstlerisch - Sozial - Unternehmerisch -Konventionell


Theorie - Testforum - comments



inhalt :::: kontakt :::: impressum :::: copyright :::: zitieren
navigation: