[werner.stangl]s arbeitsblätter tests

Situativer Interessen Test (SIT V 3.0; 2006/07)

Profile von Berufsgruppen mit "Künstlerischer" Orientierung

"Künstlerische" (A) Typen bevorzugen offene, unstrukturierte Aktivitäten, die eine sprachliche oder künstlerische Selbstdarstellung oder die Schaffung kreativer Produkte ermöglichen, insbesondere im Bereich Sprache, Kunst Musik und Schauspiel. Seine künstlerische Selbstdarstellung und die Schaffung von kreativen Produkten verwirklicht er im Umgang mit Materialien, welche ihm dies ermöglichen. Sprachlich, musische Fähigkeiten oder solche im Bereich der Schriftstellerei und des Schauspiels hat er weit entfaltet, wohingegen er systematische, geordnete Tätigkeiten ablehnt. Erfahrungen und Herausforderungen im ästhetischen Bereich weiß er besonders zu schätzen. In einer Beratungssituation betont er stark seine Gefühle und bevorzugt unstrukturierte Ansätze. Künstlerische Typen wählen Berufe wie die des Goldschmiedes oder des Schriftstellers und Schauspielers.

Von den eher handwerklichen Berufen gehören hier GrafikerInnen, GraveurInnen und GlasmalerInnen dazu, Menschen, die mit Texten zu tun haben (Werbetexter, Germanisten, Philosophen, Sprach- und LiteraturwissenschaftlerInnen, JournalistInnen, SchriftstellerInnen), LehrerInnen im Kunstsektor (Tanz- und MusiklehreInnen), FotografInnen und DesignerInnen.

[Zurück zum Testergebnis]


Andere Berufliche Orientierungen:
Realistisch - Intellektuell - Künstlerisch - Sozial - Unternehmerisch -Konventionell


Theorie - Testforum - comments




inhalt :::: kontakt :::: impressum :::: copyright :::: zitieren
navigation: