[werner.stangl]s arbeitsblätter tests

Situativer Interessen Test (SIT V 3.0; 2006/07)

Profile von Berufsgruppen mit "Realistischer" Orientierung

"Realistische" (R) Typen bevorzugen Tätigkeiten, die Kraft, Koordination und Handgeschicklichkeit erfordern und zu konkreten, sichtbaren Ergebnissen führen, insbesondere im mechanischen, technischen, landwirtschaftlichen Bereich. Im Umgang mit Materialien und Tieren, bei der systematischen Handhabung von Maschinen und Werkzeugen, und bei der Problemlösung konkreter Aufgaben fühlt er sich sicher, da er Fähigkeiten im technischen und auch landwirtschaftlichen Bereich besitzt. Andererseits vermeidet er soziale Aufgaben und die Kooperation mit Menschen, die andere Auffassungen haben. Da er ein traditionelles Wertesystem hat, bevorzugt er materielle Werte, wie Geld, Macht und Status. In der Berufsberatung erwartet der realistische Typus konkrete Ratschläge zur Lösung beruflicher Probleme und vermeidet es, seine Gefühle gegenüber dem Berater offenzulegen. Charakteristische Berufsbeispiele sind etwa der Landwirt, Schlosser oder Tischler, sowie auf einer höheren Ausbildungsebene der Maschinenbauer oder Bauingenieur.

Weitere Berufe: Buchbinder und Buchdrucker, Goldschmied, Hutmacher und Modistin, Instrumentenbauer, Gärtnerberufe, die meisten Berufe am Bau wie Kranführer oder Installateur, Lagerarbeiter, die meisten landwirtschaftlichen Berufe.

[Zurück zum Testergebnis]


Andere Berufliche Orientierungen:
Realistisch - Intellektuell - Künstlerisch - Sozial - Unternehmerisch -Konventionell


Theorie - Testforum - comments




inhalt :::: kontakt :::: impressum :::: copyright :::: zitieren
navigation: