[werner.stangl]s arbeitsblätter 

Lernzieltaxonomisierung in der kognitiven Dimension

5. Synthese (Synthesis)

Das Zusammenfügen von Elementen und Teilen zu einem Ganzen. Das schließt den Prozess des Arbeitens mit Stücken, Teilen, Elementen usw. ein, ebenso ihr Ordnen und Zusammensetzen der Art, dass sie ein Muster oder eine Struktur bilden, die vorher nicht klar erkenntlich war.

Schaffen einer einheitlichen Kommunikation

Die Fähigkeit, sich schriftlich auszudrücken und seine Gedanken und Aussagen sehr gut zu ordnen.Die Fähigkeit, so zu schreiben, dass eine ausgezeichnete Ordnung der Ideen und Aussagen benutzt wird. Die Fähigkeit, eine persönliche Erfahrung eindringlich mitzuteilen.

Entwerfen eines Plans oder eines Programms für eine Reihe von Operationen,

z. B. die Fähigkeit einen Arbeitsplan zu entwickeln, in dem die Arbeitsbedingungen berücksichtigt werden. Die Fähigkeit, Wege für die Überprüfung von Hypothesen vorzuschlagen. Die Fähigkeit, eine Unterrichtseinheit für eine besondere Lehrsituation zu planen.

Ableitung einer Reihe abstrakter Beziehungen,

z. B. die Fähigkeit, auf der Grundlage einer Analyse von Faktoren geeignete Hypothesen aufzustellen und diese beim Auftreten neuer Faktoren und Überlegungen entsprechend zu erneuern bzw. diese im Hinblick auf neue Faktoren und Betrachtungen zu modifizieren. Die Fähigkeit, mathematische Entdeckungen und Verallgemeinerungen zu machen.

 

Formulierungen

integrieren organisieren klassifizieren erklären zusammenfügen durchführen modifizieren verallgemeinern kombinieren planen berechnen Schlüsse ziehen konstruieren entwerfen lösen Hypothesen bilden erzeugen entwickeln ableiten Theorien entwerfen herstellen konzipieren überprüfen erstellen ordnen begründen zuordnen tabellieren zusammenstellen koordinieren ...  



inhalt :::: kontakt :::: news :::: impressum :::: autor :::: copyright :::: zitieren ::::
navigation: