[werner.stangl]s arbeitsblätter 

Lernzieltaxonomisierung in der affektiven Dimension

4. Wertordnung (Organization)

Begreifen eines Wertes

  • man versucht die wesentlichen Eigenschaften eines Wertes, einer Handlung, eines Gegenstandes herauszufinden und zu begreifen; in diesem Sinne findet eine Abstraktion statt
  • man kann außerdem von einer Generalisierung sprechen, d.h. der Lernende ist in der Lage vom Einzelfall auf das Allgemeine zu schließen
  • man versucht Beziehungen zwischen anderen bereits angenommenen Werten herzu-stellen
  • Lernzielbeispiel: Die Stellung des Bürgers in der Demokratie rational fundieren können

Organisation eines Wertsystems

  • die unter 4.1 verarbeiteten Werte werden in eine Ordnung gebracht
  • man bildet z. B. eine Rangfolge von Zielen, die man in seinem Leben erreichen will
  • Lernzielbeispiel: Anfangen zu entscheiden, wie man leben möchte

Formulierungen

Wertehaltungen entwickeln abwägen Richtig einschätzen Werte gegeneinander abwägen Beurteilungsmaßstäbe finden würdigen Werte einordnen Beziehungen herstellen Beurteilen einstufen vergleichen Prioritäten entwickeln prüfen

 



inhalt :::: kontakt :::: news :::: impressum :::: autor :::: copyright :::: zitieren ::::
navigation: