4

Ja. Die Rückmeldung aus der Umwelt erfolgt in Form von Anerkennung, Ablehnung oder Strafen und bestimmt die Impulsgebung für weitere Handlungen.

Machen wir einen Abstecher in die Entwicklungspsychologie:

Ein Baby sagt „Mama“ oder irgendein anderes Wort nicht aufgrund einer Aufforderung seitens der Mutter, dies zu tun. Der eigentliche Bewegungsgrund ist vielmehr das Lächeln, das ihm die Mutter für eine gelungene Formulierung schenkt, oder auch ein Kuss, eine Süßigkeit.

Daraus ist ersichtlich, dass die Antwort, also jenes Verhalten,
das einer bestimmten Reaktion folgt, die weitere Handlungsweise eines Individuums bestimmt – im obigen Beispiel im positiven Sinn.

Diese Art von Antwort nennen wir positive Verstärkung und meinen damit das bewusste Einsetzen von bestimmten Reizen (z.B. Süßigkeiten, liebevolle Zuwendung, Anerkennung) nach erfolgtem Verhalten, um es zu bekräftigen, d.h. zu fördern, festigen.

 

 

Gehen Sie weiter zu Seite 6