Start

Die Grundbegriffe des Operanten Konditionierens

Ein programmierter Unterricht

von

Maria Peer

Hinweis: Dieser kleine Hypertext ist die 1:1-Umsetzung eines in Papierform entwickelten verzweigten Lehrprogramms.

Zum Programmstart

5 Gedanken zu „Start

  1. Ich finde das Programm „Programmiertes Lernen“ mit dem Thema Konditionierung extrem spannend. Leider konnte ich noch nicht herausfinden, wie ich mich registrieren kann umd mich einloggen zu können.
    Danke für etwaige Hilfe im Voraus.
    Freundliche Grüße
    Kathrin

  2. „wie schaffe ich es nur ,dass der bengel mal sein zimmer aufräumt !“
    geben sie der mutter aus der sicht der operanten konditionierung hinweiße wie sie siegmund zum aufräumen seines zimmers bringen könnte.

  3. Hallo.
    Gib deinem Sohn einen Reiz um sein Zimmer aufzuräumen. Versprich ihm nach dem Aufräumen vielleicht etwas süßes oder etwas gemeinsam zu spielen.
    Und wenn Er sein Zimmer fertig aufgeräumt hat dann zeig, dass du dich freust Lob ihn für seine Eifer und umarme ihn liebevoll dafür, natürlich die Süßigkeit nicht vergessen! Oder das gemeinsame Spielen!

    Viel Erfolg

  4. Vielleicht weiß der „Bengel“ nicht womit er anfangen kann? Würde Hilfestellung bieten, z.B. unterstützten z.B in Form von Strukturen( bunte Kisten, Regale usw) oder mithelfen.
    Manchmal reicht eine kleine Hilfestellung um das ganze ins Rollen zu bekommen. Aber die Erfahrung zeigt das sich da Zimmerproblem erst löst wenn sie ausziehen:O)..
    Viel Erfolg

  5. Je partage aussi cet avis. C’est beaucoup trop facile de se cacher derrière sa blessure. D’autant qu’il ne semble pas vraiment en souffrance pendant ce combat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.